Ortsgemeinde Rott

Erholungsort im Naturpark Rhein-Westerwald

Termine

     

Tischtennis
mittwochs ab 19 Uhr
im Waldpavillon

Spieleabend
jeden dritten Donnerstag
im Monat
im Waldpavillon

Infos über Rott

Rheinland-Pfalz

Kreis Altenkirchen

VG Flammersfeld

KFZ-Kennzeichen: AK

PLZ: 57632

Vorwahl: 02685

Statistik

 

Notfall- und
Bereitschafts-
nummern

Wetter aktuell


20 Jahre Rotter Backes gefeiert

Gute Stimmung und leckeres Essen beim Rotter Backesfest

Bei gutem Essen und Trinken verbrachte man zusammen einen schönen Herbsttag, vertrieb sich die Zeit mit Gesprächen, am Nagelklotz und an einer Freiluft-Kegelbahn.

Anlass des Festes war das 20jährige Bestehen des Backes. Im Jahre 1984 erfuhr der damalige Ortsbürgermeister von Rott, Heinz Heckermann, dass ein Bürger seines Dorfes einen über hundert Jahre alten Backofen in seinem Bauernhaus anlässlich einer Renovierung entsorgen wollte. Er überzeugte Heinz Adrat, den wertvollen Bruchsteinofen, ehemals im Besitz der Familie Otto Schneider, der Gemeinde zu schenken, um für den Ort ein Backhaus zu errichten.
Da sich der Gemeinderat ebenfalls sehr schnell für diese Idee begeistern konnte, wurde der Ofen Stein für Stein abgetragen und 1986 im inzwischen errichteten schmucken Fachwerkbackhaus wieder aufgebaut. Seither hat die Gemeinde im Laufe der 20 Jahre bei vielen dörflichen Anlässen das Backhaus intensiv genutzt und ist stolz auf diese Art von Brauchtumspflege.

Im Rahmen eines kleinen Dorffestes wollte der Gemeinderat an die Errichtung des Backhauses erinnern und hatte zum Jubiläum geladen. Roland Balzer und Herrmann Grewe übernahmen die Verantwortung für den Backvorgang und boten den Gästen mehrere Sorten des schmackhaften Backesbrotes an, das belegt mit Hausmacher Wurst als eine echte Delikatesse genossen wurde.

 

Zudem gab es von Rotterinnen selbst gebackenen Blechkuchen und die leckere Kürbissuppe von Beate Mohr fand auch begeisterte Abnehmer.

Ansprache des Bürgermeisters

Bürgermeister Hartmut Krämer erinnerte an die Geschichte um die Entstehung des Backhauses und freute sich, dass die Tradition des dörflichen Backens auch in Zukunft fortgesetzt werden wird. Bei diesem Anlass wurden auch einige Bürgerinnen und Bürger mit einem Brotgeschenk bedacht, die sich bei der Hachenburger Coupon-Aktion besonders engagiert hatten. Obgleich ihr Einsatz letztlich leider nicht zu dem erwünschten Erfolg führte, hätten sie doch viel Gemeinsinn und Engagement für das Dorf gezeigt, lobte der Ortschef, lobte der Ortschef. Immerhin belegte Rott einen respektablen fünften Platz.

Die Kinder hatten ihre Freude daran, aus Kürbissen Halloween-Masken zu schnitzen, während die von Hermann Grewe aufgebaute Kegelbahn bei Jung und Alt für Spaß sorgte.

Kegelbahn

Auch der Konstrukteur selbst holte zum Wurf in die Vollen aus.

Gefeiert wurde bis in den späten Abend. Vom Überschuss des Festes soll für die Kinder im nächsten Frühjahr ein Trampolin für den Spielplatz angeschafft werden.

Druckversion anzeigen
© 2006: Dirk Fischer - [1]alles Werbeagentur