Ortsgemeinde Rott

Erholungsort im Naturpark Rhein-Westerwald

Termine

     

Tischtennis
mittwochs ab 19 Uhr
im Waldpavillon

Spieleabend
jeden dritten Donnerstag
im Monat
im Waldpavillon

Infos über Rott

Rheinland-Pfalz

Kreis Altenkirchen

VG Flammersfeld

KFZ-Kennzeichen: AK

PLZ: 57632

Vorwahl: 02685

Statistik

 

Notfall- und
Bereitschafts-
nummern

Wetter aktuell


Der Spielplatz hat ein neues Gesicht

Der Spielplatz in Rott wurde renoviert. Besonderer Dank gilt den vielen freiwilligen Helfern.

Es war nicht eingeplant, aber es musste sein. Der Spielplatz bedurfte dringend einer Generalsanierung. Unser Spielplatz war zwar optisch noch ganz in Ordnung, aber bei genauer Inspektion stellte sich heraus, dass  z.B. der Hauptträgerpfosten an der Seilbahn über der Erde abgefault war. Das gleiche Schicksal erlitten zwei Pfosten der Schaukel. Die Wippe war ausgeleiert und barg die Gefahr, dass Kinderfüße eingeklemmt werden konnten. Der Schaukelsitz war brüchig, die Kette nicht mehr zulässig.

Die Balken der Tarzanschaukel klangen hohl und hatten keine Spannung mehr. Das gesamte Gerät entsprach nicht mehr den Sicherheitsbestimmungen. Außerdem waren wir gehalten, zum Wiesenweg eine Begrenzung vorzunehmen, damit die Kinder nicht ungehindert auf die Straße laufen können, entweder durch einen Zaun, oder durch eine Hecke. Wir haben uns für die Fortsetzung der Hainbuchenhecke entschieden, mit einem kleinen Durchgang an der Straßenecke. Der Gemeinderat hatte beschlossen, für etwas mehr als 2.000,- neue Spielgeräte anzuschaffen, darunter ein neues Sechseck Klettergerüst als Ersatz für die Reckstangen und eine neue Wippe. Alles andere wurde in Eigenleistung repariert und wieder aufgestellt. Die Gesamtkosten lagen bei ca. 3.500,- Euro.

Die neuen Spielgeräte sind aufgestellt, die Hecke ist gepflanzt und in vielleicht ging alles nicht so schnell, wie die Kinder und manche Eltern es sich gewünscht hätten, aber es braucht seine Zeit. Unser Gemeindearbeiter Willi Niedbala hat wirklich getan was er konnte. Ihm sind wir ein großes Lob schuldig. Er hat sich über Gebühr engagiert, Ideen eingebracht und diesen Spielplatz auch zu seinem Anliegen gemacht.

Der Dank gilt aber auch den zahlreichen freiwilligen Helfern, die zum Teil mehrere Samstage geopfert haben. Auf dem Foto sind leider nicht alle Helfer drauf.

Es wurde auch viel gelacht bei der Arbeit, ein Zeichen dafür, dass alle mit Freude bei der Sache waren und, dass es schön ist, gemeinsam an einem Projekt zu arbeiten.

 

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Zum Schutz der Hecke ist noch ein Absperrband gespannt.

 

Druckversion anzeigen
© 2006: Dirk Fischer - [1]alles Werbeagentur