Ortsgemeinde Rott

Erholungsort im Naturpark Rhein-Westerwald

Termine

     

Tischtennis
mittwochs ab 19 Uhr
im Waldpavillon

Herbstwanderung
27.10. 2019
Treffen ist um 11.00 Uhr am Backes

Spieleabend
jeden dritten Donnerstag
im Monat
ab 19:30 Uhr
im Waldpavillon

Sportabzeichen
Fr. 11.10.2019, 18.00 Uhr
So.13.10.2019,11.00 Uhr
Fr. 18.10.2019, 18.00 Uhr
So. 20.10.2019, 11.00 Uhr
Anmeldung u. Infos bei
Anke Schifferings
Tel. 375

Infos über Rott

Rheinland-Pfalz

Kreis Altenkirchen

VG Flammersfeld

KFZ-Kennzeichen: AK

PLZ: 57632

Vorwahl: 02685

Statistik

 

Notfall- und
Bereitschafts-
nummern

Wetter aktuell


Rotter Waldfest war wieder eine gelungene Veranstaltung

Glück mit dem Wetter bescherte viele Besucher

In luftiger Höhe hatten die Kinder ihren Spaß.

Die Organisatoren des Rotter Waldfestes, der Gesangverein "Fröhlichkeit" und weitere Helfer, freuten sich, dass Petrus nach dem tagelangen kalten Regenwetter pünktlich zum Festbeginn ein Einsehen hatte und so feierten die Rotter und viele Freunde aus den Nachbargemeinden zwei Tage lang ein schönes Fest.

Nach dem obligatorischen Fassanstich am Samstagnachmittag füllte sich der Platz vor dem Waldpavillon und die Stimmung bei rockiger Musik war bestens. Regen Zuspruch fanden die leckeren Sachen vom Grill und die Cocktailbar. Die jährliche Nagelmeisterschaft mit dem Hohlhammer entschied Hermann Grewe für sich, gefolgt von Sven Schmidt-Sucrow und Reiner Stein. Die Entscheidungen fielen dieses Jahr oft denkbar knapp aus, was für reichlich Spannung sorgte. Zu später Stunde war das traditionelle Westerwälder Eierbacken auf einer Pfanne über dem Grill ein besonderes Highlight.

Der Sonntagmorgen startete mit volkstümlicher Live-Musik, die besonders bei den älteren Besuchern sehr gut ankam, zum Frühschoppen. Neu war ein kleiner Floh- und Hobbymarkt, der einladend auf dem Weg zum Fest stattfand.

Zusätzlich zum leckeren Fleisch und Würstchen vom Grill gab es dieses Jahr Döner vom Spieß, der reißenden Absatz fand. Süffige Sektcocktails und für die Kinder alkoholfreie Cocktails mit frischem Obst sowie die große Kuchentafel zur Kaffeezeit rundeten das kulinarische Angebot ab. Nicht zu vergessen ist natürlich das Backesbrot, welches direkt vor dem Fest frisch im dörflichen Backes im Rahmen der Brauchtumspflege gebacken wurde.

Begeistert beklatscht wurde die Gesangseinlage des Chors "Geradeaus" der Lebenshilfe Flammersfeld und der Auftritt der Kinder-Linedance-Gruppe "Odakotah-Liners". Gerade für die Kinder gab es am Sonntag viele Attraktionen. Neben Wikinger-Schach, Angelspiel, Kinderschminken, Dosenwerfen und anderem, gab es einen professionell angelegten kleinen Klettergarten, wo schon etwas Mut dazu gehörte, in luftiger Höhe über die Seile zu wandern.

Für die von Rotter Bürgern privat organisierte Sachspendenaktion für die Flutopfer in Ostdeutschland wurde in einem Sparschwein Geld gesammelt, um den Kraftstoff für den Transport zu finanzieren. Wer die Aktion unterstützen möchte, kann sich bei Daniela Sucrow melden, Telefon 0176 - 960 812 57.

Die Veranstalter danken allen Helfern, die zum gelungenen Fest beigetragen haben.

 

Dirk Fischer

Druckversion anzeigen
© 2006: Dirk Fischer - [1]alles Werbeagentur